• Wednesday June 19,2019

Unterschied zwischen Raum und Zeit

Raum gegen Zeit

Raum und Zeit sind zwei der grundlegendsten Konzepte, die in verschiedenen Bereichen diskutiert werden. Das Konzept des Raumes ist eines der intuitivsten Konzepte, und es ist sehr schwer zu definieren. Das Konzept der Zeit ist auch ein intuitives Konzept und schwer zu definieren. Raum und Zeit sind zwei grundlegende Dimensionen der Newtonschen Mechanik und anderer klassischer Mechanik. Es ist wichtig, in den Begriffen Raum und Zeit ein sehr gutes Verständnis zu haben, um in Bereichen wie der klassischen Mechanik, der Relativitätstheorie, der Quantenmechanik und sogar der Philosophie zu übertreffen. In diesem Artikel werden wir diskutieren, was Raum und Zeit sind, welche möglichen Definitionen, welche Anwendungen von Raum und Zeit, welche Ähnlichkeiten und schließlich der Unterschied zwischen Raum und Zeit.

Leerraum

Leerraum kann als dreidimensionales grenzenloses Ausmaß identifiziert werden, in dem die Ereignisse auftreten und Objekte platziert werden. In einfacheren Worten, alles, was wir wissen, tritt im Raum auf. Koordinatensysteme werden definiert, um den Raum zu messen und die Ereignisse zu quantifizieren, die im Weltraum auftreten. Die meisten dieser Koordinatensysteme sind das kartesische Koordinatensystem, das ebene Polarkoordinatensystem, das sphärische Polarkoordinatensystem und das zylindrische Polarkoordinatensystem. Der Raum wurde im Studium der klassischen Mechanik als eine feste Größe angenommen. In der klassischen Mechanik waren Raum und Zeit unabhängig von den Ereignissen. Mit dem Aufkommen der allgemeinen Relativitätstheorie wurde gezeigt, dass der Raum tatsächlich keine feste Größe ist. Die Raumzeit ist "gebogen", abhängig von den Ereignissen, die darin auftreten. Mit diesem Raum-Zeit-Kontraktionskonzept werden Phänomene wie Längenkontraktion und Zeitdilatation beobachtet. Diese Phänomene sind durch die Theorie eines festen Raumes nicht erklärbar.

Zeit

Zeit kann als Dauer zwischen zwei Ereignissen identifiziert werden. Das Konzept der Zeit ist nicht definierbar. Die Zeit, zusammen mit Raum und Masse, bildet die drei grundlegenden Dimensionen der klassischen Mechanik. Diese sind mit [T], [L] bzw. [M] bezeichnet. Auf dem Gebiet der klassischen Mechanik wurde Zeit als invarianter Inhalt angenommen. Dieses Konzept bedeutet, dass sich die Zeit in Bezug auf andere Phänomene nicht ändert. Mit der Einführung der speziellen Relativität wurde jedoch die Zeit als Variante erwiesen. Die Zeit zwischen zwei Ereignissen hängt von der Geschwindigkeit ab, mit der das Ereignis in Bezug auf den Beobachter aufgetreten ist. Dies ist als Zeitdilatation bekannt. In der modernen Physik wird Zeit als variierende Größe genommen. Die einzige invariante Größe in der modernen Physik ist die Lichtgeschwindigkeit.

Was ist der Unterschied zwischen Raum und Zeit?

• Sowohl Raum als auch Zeit sind fundamentale Größen in der klassischen Mechanik.

• Die spezielle Relativitätstheorie beschreibt die Zeitdilatation in relativistischen Geschwindigkeiten, während die allgemeine Relativitätstheorie die Raum - Zeit - Krümmung beschreibt.